Jahreshauptversammlung 2018

Am letzten Freitag ging während der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Angelbachtal eine Ära zu Ende. Nach einer Dekade im Amt hatte sich Kommandant Heiko Krotz nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Als Eröffnung begrüßte er alle Anwesenden einschließlich etlicher Ehrengäste, ehe Schriftführerin Doris Göschl das zurückliegende Einsatzjahr Revue passieren ließ. Neben 28 Einsätzen und zwei Stadiondiensten in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena seien die Übergabe eines neuen Einsatzfahrzeuges HLF 10 sowie der Vizetitel bei einem Indiaca-Turnier in Epfenbach Höhepunkte der vergangenen Monate gewesen. Der noch amtierende Kommandant würdigte anschließend die insgesamt über 2000 geleisteten Einsatz- und Übungsstunden von bis dato 38 Floriansjüngern. Die Einsatzabteilung sei zwar eine tolle Truppe, doch sinke die Bereitschaft junger Menschen zum ehrenamtlichen Einsatz immer mehr. Umso wichtiger werden deshalb die intensive Nachwuchsarbeit sowie die fortwährende Unterstützung der Gemeinde mit Bürgermeister Frank Werner an der Spitze. Ihm und allen Kameraden dankte er für die stets vorbildliche Zusammenarbeit während der vergangenen zehn Jahre. Insbesondere seine beiden Stellvertreter Jochen Kattermann und Jochen Nußhag hätten ihn immer nach Kräften unterstützt. Nach weiteren Regularien überbrachte der Bürgermeister die Grüße, des für die Feuerwehr verantwortlichen Rathausmitarbeiters Daniel Oestrich. Während ihrer Amtszeit haben Sie Maximales erreicht, wandte er sich an das bisherige Führungstrio. Anschließend erhielt Jochen Kattermann genau wie Jochen Nußhag, das Ehrenkreuz in Bronze des Kreisfeuerwehrverbandes. Heiko Krotz wurde unter tosendem Beifall und standing ovations das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze für seine herausragenden Leistungen für die Feuerwehr Angelbachtal angsteckt. Weiterhin wurden Robert Greulich und Maximilian Riedl zum Feuerwehrmann befördert. Bastian Batzler, Dennis Köttinger, Pascal Krotz, Marius Leinert, Alexander Mayer und Till Tiedtke sind dagegen ab sofort Oberfeuerwehrmänner. Mit Frank Hanreich und Bastian Wittmann hat die Freiwillige Feuerwehr der Heckergemeinde zu guter Letzt zwei Löschmeister mehr. Nicht zuletzt sicherte der Bürgermeister deshalb allen Anwesenden die konsequente Optimierung der vorhandenen technischen Ausstattung zu. Noch in diesem Jahr solle das Projekt Digitalfunk in Angriff genommen werden. Neue Aufgaben können wir nur gemeinsam lösen, betonte danach Sinsheims Stadtbrandmeister Michael Hess, ehe der nun ehemalige Kommandant Heiko Krotz die schöne Zeit im Führungsamt betonte. Er dankte nochmals für die erhaltene Unterstützung und sicherte zu, der Freiwilligen Feuerwehr auch künftig erhalten zu bleiben. Bei den nachfolgenden Wahlen wurde Jochen Kattermann nahezu einstimmig zum neuen Kommandant gewählt, Bastian Wittmann sicherte sich das Amt als erster Stellvertreter und Frank Hanreich konnte sich als zweiter Stellvertreter durchsetzen. Der Feuerwehrausschuss besteht zukünftig aus den Kameraden Hagen Kerschbaum, Patrick Fries, Pascal Krotz, Marian Weissmann, Denis Stryzsch und Maren Wittmann. In eigener Sache möchten wir uns bei den ausgeschiedenen Personen der Kommandantur und des Ausschusses für Ihr selbstloses Engagement über die letzten Jahre hinweg in Namen der gesamten Feuerwehr Angelbachtal herzlich bedanken.

Die gewählten Ausschussmitglieder (v.l.n.r. Frank Werner, Frank Hanreich, Hagen Kerschbaum, Patrick Fries, Dennis Stryzsch, Pascal Krotz, Marian Weismann, Jochen Kattermann, Maren Wittmann, Bastian Wittmann)


Das neue Führungstrio der Feuerwehr Angelbachtal (v.l.n.r. Frank Werner, Frank Hanreich, Jochen Kattermann, Bastian Wittmann)

Teilen

Kommentare