Persönliche Schutzausrüstung

Schutzkleidung

Um im Einsatzfall optimal geschützt zu sein ist es notwendig den Einsatzkräften eine speziell gegen diese Gefahren entwickelte Schutzkleidung zur Verfügung zu stellen, welche aus Schutzhose und Schutzjacke besteht.


Um dies zu gewährleisten besteht die Schutzkleidung aus verschiedenen Materialien, die vor Hitze, Nässe, Wasserdampf und chemisch oder mechanischen Einflüssen schützen.

Um auch in der Dunkelheit eine bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten, sind an der Schutzkleidung Reflexstreifen angebracht.


Feuerwehr-Schutzhandschuhe

Feuerwehrschutzhandschuhe schützen die Einsatzkräfte vor Schnitt- und Stichverletzungen, Abschürfungen und Risswunden.


Um in der Brandbekämpfung einen optimalen Schutz zu erhalten bestehen diese zusätzlich aus einem feuerfesten Material, welches auch vor extremen Temperaturen und vor Wasserdampf schützt.


Für die Technische Hilfeleistung kommen Handschuhe mit einer erhöhten Schnittfestigkeit zum Einsatz. Zusätzlich bieten diese ein besseres Fingerspitzengefühl, um die Geräte optimal bedienen zu können.

Um die Einsatzkräfte vor Infektionen zu schützen wird zusätzlich noch ein Einmalhandschuh, unter dem eigentlichen Schutzhandschuh, getragen sobald man mit Blut in Berührung kommen könnte.


Feuerwehrhelm

Der Feuerwehrhelm soll den Kopf gegen herabstürzende Gegenstände, umherfliegende Teile und gegen Verletzungen durch Anstoßen schützen und ist deshalb ständig zu tragen.


Zusätzlich hat er ein Visier und Nackenschutz zum Schutz vor Splittern, aufspritzendem Schaummittel, Glut oder gegen Wärmestrahlung.


Feuerwehrschnürstiefel

Die Feuerwehrschnürstiefel sollen die Einsatzkräfte vor Nässe, Ausrutschen, Umknicken, Wärmestrahlung und herabstürzenden Teilen schützen und müssen bei jedem Einsatz getragen werden.


Damit die Stiefel diesen Anforderungen gerecht werden, besitzen diese Stahlkappen, Öl-resistenten, durchtritt- und rutschsicheren Sohlen mit besonders starkes Profil und sind wasserdicht.

Um zu vermeiden das herabstürzenden Teile in die Stiefel fallen, muss die Schutzhose über die Stiefel getragen werden.